Willkommen in der biologisch-dynamischen Getreidezüchtung

Seit mehr als einer Generation werden in verschiedenen Initiativen auf biologisch-dynamischen Höfen Getreidesorten unter den Bedingungen des ökologischen Landbau gezüchtet. Mittlerweile kann dem Öko-Landbau ein großes Spektrum an Sorten zur Verfügung gestellt werden, die den hohen Ansprüchen von Ökolandwirten, Verarbeitern, Händler und Konsumenten gerecht werden. 

Vorteile ökologisch gezüchteter Sorten

  • Bessere Anpassung an die Verfügbarkeit von Nährstoffen unter ökologischen Anbaubedingungen
  • Besondere Beachtung der Ernährungsqualität
  • Resistenzen gegen Krankheiten und Schädlinge
  • Verbesserte Unkrautunterdrückung und höherer Strohertrag
  • Beitrag zur Resilienz und der Diversität der gesamten Landwirtschaft
  • Unabhängigkeit von Großkonzernen
  • Biodynamische gezüchtete Sorten sind frei von Patenten und Gentechnik

Dieser gemeinsame Auftritt soll eine Übersicht  über die Sorten der Züchtungsinitiativen (Forschung & Züchtung Dottenfelderhof, Getreidezüchtung Peter Kunz, Cultivari Getreidezüchtungsforschung Darzau sowie Keyserlingk-Institut) bieten, die heute verfügbar sind:

→ Sortenliste der biologisch-dynamisch gezüchteten Sorten

→ Sortenliste der biologisch-dynamisch gezüchteten Sorten (als PDF)

Weitere Informationen auch über den Saatgutbezug der Sorten erfahren Sie bei den jeweiligen Sorten in der Sortenlisten. Eine Aufstellung der regionalen Bezugsquellen finden Sie hier.

Das aktuell verfügbare Saatgut ist außerdem unter www.organicxseeds.de eingestellt und kann dort eingesehen werden.

Vermehrungsvorhaben für die Sorten der FZD und der gzpk koordiniert die BioSaat GmbH. VO für Aristaro und Wiwa ist die Bioland-Handelsgesellschaft Baden-Württemberg.